Sirenenalarm (Brandeinsatz/B3) für Millstatt: EO Dellach am Millstätter See, GDE Millstatt 21:13 Uhr – 20.07.2019

Einsatzgrund: Brand von Altholz und Ästen

Auf einem Anwesen in Dellach am Millstätter See kam es zum Brand zweier nebeneinander gelagerter Haufen aus hölzernem Bauschutt und Ästen. 
Aufgrund der starken Rauchentwicklung mussten die Löscharbeiten zum Teil mit schwerem Atemschutz durchgeführt werden. 
Durch die örtlichen Gegebenheiten war eine Zufahrt zum Millstätter See, für den Aufbau einer ausreichenden Wasserversorgung in unmittelbarer Nähe des Brandes nicht möglich. Daher wurde für die Erstphase des Einsatzes die Wasserversorgung durch einen Tankpendelverkehr sichergestellt. 
In weiterer Folge wurden die für eine Errichtung einer Wasserbezugsstelle erforderlichen Gerätschaften durch Boot Millstatt über den Seeweg, bis wenige Meter an den Einsatzort herantransportiert. So konnte schließlich eine auf kürzesten Wege, ausreichende Wasserversorgung vom Millstätter See für die weiteren Einsatzmaßnahmen sichergestellt werden. 
Durch das rasche Eingreifen der alarmierten Feuerwehren konnte eine Brandausbreitung auf die sich in unmittelbarer Nähe befindlichen Bäume noch rechtzeitig verhindert werden. 
Die genaue Brandursache ist noch nicht bekannt und ist Gegenstand der Ermittlungen.

Im Einsatz standen:

  • FF Millstatt mit KDOF, RLFA 2000, KLFA, MTFA, Boot und 26 Mann
  • FF Lammersdorf
  • FF Obermillstatt
  • FF Döbriach
  • Polizei

Fotos u. Bericht – FF Millstatt


Julian Tronegger

Webmaster & Abschnittsöffentlichkeitsbeauftrager