Am Samstag den 09.11.2019 wurde die Feuerwehr Millstatt um 09:17 Uhr mittels stillem Alarm zu einem technischen Einsatz – Unwetter 1 alarmiert.

Nach den starken Regenfällen der letzten Tage kam es im Bereich des Tiefenbacherweges zu einem Erdrutsch welcher die gesamte Gemeindestraße verlegte.

Nach der Absicherung der Einsatzstelle, wurde das in diesem Bereich abfließende Oberflächenwasser provisorisch mit einem Schlauch von der Schadensstelle weggeleitet.

In weitere Folge wurden die Randbereiche der Rutschung mit Planen und Sandsäcke abgedeckt.

Die Erdmassen wurden in Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftshof der Marktgemeinde Millstatt am See, welcher mit schwerem Gerät zur Einsatzstelle anrückte entfernt.

Nach der finalen Straßenreinigung konnte die Gemeindestraße wieder freigegeben werden.

Im Einsatz standen:

  • FF Millstatt mit KDOF, KLFA, RLFA 2000, KAT-Anhänger und 13 Mann
  • Wirtschaftshof der Marktgemeinde Millstatt am See
  • Bürgermeister – Dipl. Ing. Johann Schuster

Bericht und Bilder: FF Millstatt


Julian Tronegger

Webmaster & Abschnittsöffentlichkeitsbeauftrager