Am Montag den 02.12.2019 kam es zwischen Millstatt und Obermillstatt auf einer Länge von ca. 1,5 km zu einer Fahrbahnverunreinigung durch ausgelaufenes Dieselöl.

Aufgrund der nassen Straßenverhältnisse war die Rutschgefahr so groß, dass für die Dauer der Einsatzarbeiten die L17a zwischen Millstatt und Obermillstatt für den gesamten Verkehr gesperrt werden musste.

Nachdem die Dieselölspur mit Ölbindemittel abgestreut und dieses in weiterer Folge aufgekehrt wurde, konnte die Restölbeseitigung mittels Bioversal und die finale Straßenreinigung mit der Straßenwaschanlage des RLFA 2000 durchgeführt werden.

Im Einsatz standen:

  • FF Millstatt mit RLFA 2000, MTFA, KLFA, Ölwehranhänger und 8 Mann
  • Polizei Millstatt

Bericht und Bilder: FF Millstatt

Kategorien: Einsätze

Julian Tronegger

Webmaster & Abschnittsöffentlichkeitsbeauftrager

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.