Am 01.03.2020 wurden die Feuerwehren St. Peter und Radenthein gegen 14 Uhr zu einem Fahrzeugbrand gerufen. Ein abgestelltes Auto fing aus unbekannter Ursache Feuer. Der Besitzer versuchte das Fahrzeug mittels Feuerlöscher zu löschen. Diese Löschversuche blieben jedoch erfolglos.

Durch das ersteintreffende Fahrzeug der FF St. Peter war der Brand rasch unter Kontrolle. Die nachrückenden Kräfte mussten nicht mehr bis zum Einsatzort vorfahren.

Im Einsatz standen:

  • FF-St.Peter mit LFA
  • FF-Radenthein mit TLFA und RLFA
  • Polizei Radenthein

Bericht & Bilder: FF St. Peter ob Radenthein


Julian Tronegger

Webmaster & Abschnittsöffentlichkeitsbeauftrager