Am Abend des 09.06.2020, wurden die Feuerwehren Obermillstatt, Lammersdorf und Millstatt zu einem Brandeinsatz in Obermillstatt alarmiert.

Bei einem Wohnhaus kam es im Bereich eines außen an die Fassade angebauten Kamines zu einem Brand in der Zwischenwand.

Um an die Brandstelle zu gelangen, musste die Befeuerungsstelle des Kamines entfernt und die Außenwand des Hauses mittels Motor- bzw. Rettungssägen geöffnet werden. Während dieser Arbeiten wurden mit der Wärmebildkamera laufende Kontrollen der Wand- und Deckenbereiche durchgeführt, um auf eine eventuelle Ausdehnung des Brandes reagieren zu können.

Nach der Freilegung der Brandstelle wurden die glosenden Teile entfernt und der Brand abgelöscht.

Die im weiteren Verlauf durchgeführten Kontrollen zeigten einen deutlichen Rückgang der Temperaturen im Wandbereich an, sodass der Einsatz beendet werden konnte.

Im Einsatz standen:

  • Feuerwehr Obermillstatt, Lammersdorf und Millstatt mit 7 Fahrzeugen und 50 Mann
  • Polizei

Bericht: ÖA-Team, AFK Millstatt-Radenthein
Bilder: FF Millstatt


Julian Tronegger

Webmaster & Abschnittsöffentlichkeitsbeauftrager