Am 27.07.2020 um 14:52 wurden die Feuerwehren Gschriet-Glanz, Ferndorf, Döbriach und Radenthein mittels Sirenenalarm unter dem Einsatzstichwort T VU 3 – Fahrzeugabsturz auf den Glanz, Gemeinde Ferndorf, alarmiert.

Aus unbekannter Ursache war ein LKW über eine Böschung gestürzt und blieb von Bäumen gestoppt am Dach liegen.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatte sich der Fahrer bereits selbständig aus dem Fahrzeug befreien können. Er wurde durch das Rote Kreuz medizinisch versorgt.

Durch die Feuerwehren wurde der LKW gesichert und überprüft ob Betriebsmittel austreten. Die Bergung des LKWs muss durch ein Bergeunternehmen durchgeführt werden.

Aus unserem Abschnitt standen die Feuerwehren Döbriach und Radenthein im Einsatz. Weiters die Feuerwehren Gschriet-Glanz (Einsatzleitung) und Ferndorf, die PI Ferndorf, das Rote Kreuz Radenthein sowie der Notarzthubschrauber C11.

Polizei-Presseaussendung: https://www.polizei.gv.at/ktn/presse/aussendungen/presse.aspx?prid=5861725964576B584E6F633D&pro=0

Bilder: FF Radenthein & FF Döbriach


Julian Tronegger

Webmaster & Abschnittsöffentlichkeitsbeauftrager