Am Samstag, dem 27.02.2021 wurde die FF Radenthein um 11:02 Uhr mittels stillen Alarm zu einem technischen Einsatz (Stichwort: T1 Keller unter Wasser) in Radenthein gerufen.

Bei der Erkundung durch den Einsatzleiter wurde ein durch Wasser ca. 7 cm überfluteter Kellerraum vorgefunden. Ursache der Überschwemmung war ein defekter Boiler. Der Keller wurde durch die Kameraden mittels Restlossauger trocken gelegt.

Der Einsatz konnte nach 1 Stunde erfolgreich beendet werden. Im Einsatz stand die FF Radenthein mit MZFA und 14 Mann.

Bericht & Bilder: FF Radenthein


Markus Tronegger

Mitglied ÖA-Team