Am Samstag, dem 09.10.2021 wurden die Feuerwehren Kaning, Radenthein und Bad Kleinkirchheim um 13:05 Uhr mittels Sirenenalarm unter dem Alarmstichwort „T Person 2 – Forstunfall Person eingeklemmt“ nach Schwarzwald gerufen.

Ein 77-jähriger Pensionist war mit Forstarbeiten in der Nähe seines Bauernhofes beschäftigt. Als er einen Baumstamm mit der Seilwinde heranziehen wollte, kam dieser ins Rollen und traf den an der Seilwinde stehenden Mann im Beinbereich. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte glücklicherweise festgestellt werden, dass der Landwirt nicht eingeklemmt war.

Der Pensionist lag schwer verletzt zwischen dem Traktor und der Seilwinde. Durch die Mannschaften der Rettungskräfte wurde der Mann versorgt und an den Rettungshubschrauber RK1 übergeben.

Im Einsatz standen die Feuerwehren Kaning, Radenthein und Bad Kleinkirchheim mit insgesamt 50 Mann, das Rote Kreuz, der Rettungshubschrauber RK1 sowie die Polizei.

Presseaussendung der Polizei: https://www.polizei.gv.at/ktn/presse/aussendungen/presse.aspx?prid=2B62516A676A69562B72303D&pro=0

Bericht & Bilder: FF Kaning


Julian Tronegger

Webmaster & Abschnittsöffentlichkeitsbeauftrager | Freiwillige Feuerwehr Kaning